Text_2
Facebook
Twitter
Google+
Kommentare
9
Willkommen bei "the web hates me". Mittlerweile hat unser Team ein tolles neues Monitoringtool für Agenturen gelauncht. Unter dem Namen koality.io haben wir einen Service geschaffen, der er Agenturen ermöglicht mit sehr geringen Kosten alle Ihre Webseiten zu überwachen.

Wir suchen dich!

Bisher ist „the web hates me“ fast eine Ein-Mann-Show und ich glaube dafür schlagen „wir“ uns auch recht gut. Aber wäre es nicht toll, ein ganzes Team zu sein? Eine Gruppe von Experten, die gerne schreiben, Profis, die gerne Facebook-Seiten betreuen oder sich bei Google+ zu Hause fühlen? Nerds mit Bruce-Willisken Stimmen, die gerne mal einen Podcast machen wollen. Das wäre doch toll. Für uns alle. Und ich glaube das neue Layout, dass ja seit heute morgen Live ist, kann da eine ganze Menge zu beitragen, dass das gut läuft.

Also wach suchen wir eigentlich konkret?

  • Autoren
    Wir hatten früher (werk-)täglich einen Beitrag. Der kam von mir. Dem Leser hat das wirklich gut gefallen und da möchte ich auch wieder hin. Was ich leisten kann sind zwei Artikel pro Woche. Fehlen also noch drei. Drei Autoren, die jede Woche mal was schreiben könnte doch drin sein. Falls hier jemand liest, der eh einen Blog hat und den hierher umziehen möchte. Herzlich willkommen. Also ganz wichtig: wir suchen Autoren.
    Hier würden mir die Themen Agile, PHP, Frontend Development, JavaScript, DevOps, Datenbanken und Projektmanagement vorschweben, vielleicht auch ein wenig WordPress. Alles andere geht aber natürlich auch.
  • Link-Teiler
    Die Links, die wir so veröffentlichen können zwar von allen Vorgeschlagen werden, doch leider wird dieses Feature nicht wirklich genutzt. Aus diesem Grund suchen wir Leute, die Links teilen und gerne auch jemanden der den Hut für dieses Thema aufzieht. Ziel könnte es sein, jeden Tag zwei Links zu posten.
  • Facebook-Moderator
    Auch die Facebook-Fans wollen unterhalten werden und der Inhalt auf Facebook muss ja nicht immer 100% identisch sein wie der im Blog. Wer also die Facebook-Community mit aufbauen will, könnte hier unterstützen.
  • Programmierer
    Wenn man schon einen Blog hat, der sich um das Thema Webentwicklung dreht, dann sollte man auch coole Features anbieten. Ich versuche immer mal wieder etwas zu basteln, aber ein wenig Unterstützung könnte ich mit hier auch vorstellen.
  • Rasender Roland
    Bei phphatesme war es eine schöne Sache, dass wir immer mal wieder Interviews hatten mit den ganz großen der Szene. Das würde ich auch wider gerne machen und auf die komplette Webentwicklung ausdehnen.

Was bekommt man als Gegenleistung? Geld oder sowas kann ich nicht zahlen, einfach aus dem Grund, dass ich mit dem Blog kein Geld verdiene. Ihr würdest es also genau wir ich für die „Ehre“ machen und für die Reputation. Und ihr seid Teil einer zollen Community.

Wer also Lust hat, der kann sich hier in den Kommentaren melden und ich lade ihn dann zu unserer „Facebook-Team-Gruppe“ ein.

Über den Autor

Nils Langner

Nils Langner ist der Gründer von "the web hates me" und auch der Hauptautor. Im wahren Leben leitet er das Qualitätsmanagementteam im Gruner+Jahr-Digitalbereich und ist somit für Seiten wie stern.de, eltern.de und gala.de aus Qualitätssicht verantwortlich. Nils schreibt seit den Anfängen von phphatesme, welches er ebenfalls gegründet hat, nicht nur für diverse Blogs, sondern auch für Fachmagazine, wie das PHP Magazin, die t3n, die c't oder die iX. Nebenbei ist er noch ein gern gesehener Sprecher auf Konferenzen. Herr Langner schreibt die Texte über sich gerne in der dritten Form.
Kommentare

9 Comments

  1. Hey,
    ich habe deinen Blog schon seit einigen Monaten in der App feedly abboniert. Ich bin selbst in der Webentwicklung tätig und hatte schon ein paar größere Projekte…
    Würde mich freuen wenn ich dir entweder als Entwickler oder als Schreiberling helfen kann. (vlt. ja beides)

    Liebe Grüße
    Chris

    Reply
  2. He Nils, ich veröffentliche englische Artikel (und Tutorials, aber das gehört hier sicherlich nicht hin) auf DEV METAL (Link im Comment-Header), 2014 vor Allem zu den Themen HipHop/HHVM, PHP pre-compiling, „Hack“ (das -neue- statically typed PHP), generell alles was im weitesten Sinne als (Buzzword!) „Postmodern PHP“ bezeichnet werden kann, dazu auch Einblicke in ökonomische und soziale Aspekte der PHP/StartUp/Agentur/OpenSource-Welt, ausserdem will ich dieses Jahr einige CTOs und HRler über deren Personalgewinnungsprozesse interviewen. Wenn Du möchtest würde ich Dir unregelmäßig deutsche Versionen dieser Artikel senden. Kontakt gern über die Comment-Email oder per FB/Twitter/G+. Gruß, Chris

    Reply
  3. Hey Nils!

    Ich verfolge PHP hates me schon seit den ersten Postings, „damals“. Seitdem ist viel passiert. Inzwischen habe ich sogar selbst (wieder) einen Blog. Vom grünohrigen Scriptkiddy damals, habe ich inzwischen eine Social Media Agentur mitgegründet und bin dort CTO. Und sprach auch schon auf Konferenzen.

    Facebookpräsenzen sind deshalb zwar mein Alltag, aber nicht mein Steckenpferd. Sehe mich bei den Punkten am ehesten als Roland / Autor / Link Teiler. 🙂 Lade mich gerne in die Gruppe ein, ich wäre gerne Teil des Projektes.

    Reply
  4. Hallo Nils,
    kenne phphatesme auch noch und habe damals auch schon, wenn auch nur einen Artikel geschrieben. Falls du dich erinnern kannst, es ging um Eclipse PDT.
    Also Lust hätte ich schon mitzumachen. Ich kann mit Themen aus dem Frontend aushelfen. Um es mit deinen Worten auszudrücken, am Features basteln hätte ich auch Interesse.
    Ich habe meinen Facebook Account schon vor einer Weile abgeschafft. Ist dieser denn Pflicht, um hier mitwirken zu dürfen?
    Viele Grüße,
    Oliver

    Reply
  5. Servus,
    ich bin ein junior Entwickler (Auf Arbeit hauptsächlich: Java und Privat: PHP), Blogger (WordPress) und aktuell auch als Scrum Master unterwegs.
    Die Möglichkeit an whm mit zu wirken, ob als Autor, FB Manager oder Programmierer hat mein Interesse geweckt. Daher würde es mich freuen, auch dem thm-Team an zu gehören.

    Gruß aus Bayern

    Adrian

    Reply

Leave a Comment.

Link erfolgreich vorgeschlagen.

Vielen Dank, dass du einen Link vorgeschlagen hast. Wir werden ihn sobald wie möglich prüfen. Schließen