Facebook
Twitter
Google+
Kommentare
4
Willkommen bei "the web hates me". Mittlerweile hat unser Team ein tolles neues Monitoringtool für Agenturen gelauncht. Unter dem Namen koality.io haben wir einen Service geschaffen, der er Agenturen ermöglicht mit sehr geringen Kosten alle Ihre Webseiten zu überwachen.

Projektwerkstatt: Authors AdSense

Nachdem die letzte Woche sehr PHP Code Sniffer lastig war, will ich heute mal wieder eine meiner Ideen preisgeben. Wie schon öfters handelt es sich heute wieder um ein WordPress Plugin. Wie ihr ja alle wisst und manche von euch bestimmt schon genervt sind, bin ich ständig auf der Suche nach Co-Autoren. Da dies ein relativ schwieriges Unterfangen ist, obwohl ich jede Menge gute Leute bereits gefunden habe, habe ich mir ein neues Tool überlegt.

Beim Authors AdSense Plugin geht es darum, dass jeder WordPress Autor in seinen Stammdaten seine eigene AdSense ID angeben kann. Jede Werbung, die in einem Artikel eines bestimmten Autors angezeigt wird, wird dann auch mit dessen AdSense ID versehen. So könnte man eine Art Honorar über die Werbung vereinbaren. Auf diese Art haben sowohl Schreiber, als auch „Blog Besitzer“ einen klaren Vorteil. Der Autor profitiert von mehr Lesern, als er zum Beispiel auf seinem Blog zu erwarten hat und gewinnt auch noch Klicks auf seine Banner. Der Besitzer bekommt „kostenlos“ neue Artikel. Da die Startseite immer noch die am meist besuchte Seite sein wird, werden seine Werbeeinnahmen immer noch gut sein.

Ich habe das damals bei der eBusiness-Akademie eingeführt und es kam eigentlich ganz gut an. Man hat ja oft das Problem, dass die Co-Autoren irgendwie ausgenutzt vorkommen und eigentlich will man dies ja verhindern. Aus diesem Grund versuche ich auch mit offenen Karten zu spielen. Wenn ein Co-Autor z.B. Fragen zu den Einnahmen oder Besucherzahlen hat, dann werden diese auch immer offen beantwortet. Es soll keine Geheimnisse dem Team gegenüber geben. Trotzdem denke ich, dass Authors Adsense ein ganz nettes Tool wäre, um noch mehr Hilfsbereitschaft zu entfachen.

Über den Autor

Nils Langner

Nils Langner ist der Gründer von "the web hates me" und auch der Hauptautor. Im wahren Leben leitet er das Qualitätsmanagementteam im Gruner+Jahr-Digitalbereich und ist somit für Seiten wie stern.de, eltern.de und gala.de aus Qualitätssicht verantwortlich. Nils schreibt seit den Anfängen von phphatesme, welches er ebenfalls gegründet hat, nicht nur für diverse Blogs, sondern auch für Fachmagazine, wie das PHP Magazin, die t3n, die c't oder die iX. Nebenbei ist er noch ein gern gesehener Sprecher auf Konferenzen. Herr Langner schreibt die Texte über sich gerne in der dritten Form.
Kommentare

4 Comments

  1. Hallo Nils,

    da Du schreibst, dass Du Co-Autoren suchst… Ich überlege immer noch, ob man nicht ein deutschsprachiges-planet-php machen kann. Mit Deinem Blog und Deinen Mitautoren als eine Quelle und vielleicht der http://www.phpugmunich.org, in der ich Mitglied bin als 2. Quelle… Ja, wir haben seltener neue Blogeinträge als Ihr 🙁

    Vielleicht würden wir dann noch mehr Mitstreiter mit anderen deutschsprachigen PHP-Blogs gewinnen können…

    Was meinst Du?

    Herzliche Grüße, Gabi

    Reply
  2. Morgen Gabi,

    genau so etwas hatte Timm auch schon vor (phpblogger.net) vielleicht können wir das ganze ja mal durchsprechen. Die Usergruppen mit ins Bott holen wäre natürlich eine gute Idee.

    Gruß,
    Nils

    Reply
  3. Hallo!

    Soweit ich das mit einem Ohr mitkommen habe ist genau das auf den neuen Seiten von phpug.de gelpant. Ist nur die Frage wann die Seite online geht….

    Reply
  4. Ich habe einen „petit planet“ bei uns auf der UG Seite in WordPress gebaut, sowas zu machen, ist wirklich kein riesen Umsand. Und ich finde so ne Art „public feedreader“ auch gar nicht schlecht.

    Da drin sind andere PHP UG-Gruppen, einige deutschsprachige PHP News Pages und weitere Quellen von Aktiven.

    Reply

Leave a Comment.

Link erfolgreich vorgeschlagen.

Vielen Dank, dass du einen Link vorgeschlagen hast. Wir werden ihn sobald wie möglich prüfen. Schließen