Facebook
Twitter
Google+
Kommentare
4
Willkommen bei "the web hates me". Mittlerweile hat unser Team ein tolles neues Monitoringtool für Agenturen gelauncht. Unter dem Namen koality.io haben wir einen Service geschaffen, der er Agenturen ermöglicht mit sehr geringen Kosten alle Ihre Webseiten zu überwachen.

PHP Summit – 2010

Es ist schon wieder eine ganze Weile her, dass der letzte PHP Summit stattgefunden hat. Und was passiert wenn man so lange nichts mehr von einem Event gehört hat? Natürlich, es findet wieder statt und zwar schon ziemlich bald. Aus diesem Grund möchte ich auch diesen Tag nutzen und die Konferenz ankündigen. Für alle, die bis zum Ende des Artikels durchhalten, haben wir aber auch noch ein Gewinnspiel anzukündigen. Ihr dürft also gespannt sein.

Fangen wir erstmal mit der offiziellen Ankündigung an:

Zum zweiten Mal veranstaltet die Entwickler Akademie in Kooperation mit dem PHP Magazin vom 29. November bis 1. Dezember in Düsseldorf den PHP-SUMMIT. Das PHP-Event hat den Anspruch, alle wichtigen Themen von PHP in kompakter Form zu vermitteln. Drei Tage lang können Teilnehmer ihr persönliches Programm aus insgesamt 18 halbtägigen Workshops mit allen wichtigen PHP-Themen auswählen. Alle Tage sind auch einzeln buchbar.

Sämtliche Workshops beziehen sich auf die tägliche Projektarbeit und zeigen den produktiven Live-Einsatz von Tools und Methoden. Die drei bekannten PHP-Experten – Sebastian Bergmann, Arne Blankerts und Stefan Priebsch – werden in ihrem jeweiligen Spezialgebiet ihr Praxiswissen vermitteln. Am Montag- und Dienstagabend finden jeweils die Speaker Panel mit gemeinsamem Code Review statt.

Die Themen der 18 halbtägigen Workshops im Überblick:

• Einstieg in Unit Tests
• Vertiefung Unit Tests
• Best Practices – Lösungen für den Alltag
• Fortgeschrittene OOP
• Kontinuierliche Integration von PHP-Projekten
• Ein MVC-Framework in drei Stunden
• Fehler richtig verarbeiten
• Techniken für sauberen Code
• XML Verarbeitung mit PHP 5
• Antipatterns
• Neue PHP-Features effektiv nutzen
• Weniger bekannte Entwurfsmuster
• Websecurity hands-on
• Werkzeuge der PHP-Entwicklung
• Weboperations in der Praxis
• Objektpersistenz in PHP
• Refactoring in der Praxis
• XSL(T) und XPath mit PHP 5

Alle weiteren Informationen unter http://www.php-summit.de

Wessen Interesse jetzt geweckt wurde, dem haben wir noch ein Schwankerl mitzugeben. Ein Gewinnspiel! Hatte ich oben schon gesagt, oder? Na dann ist die Überraschung ja nicht mehr so groß, aber vielleicht freut ich euch einfach über die Preise. Wie ihr wisst, wird der Event in Kooperation mit dem PHP Magazin veranstaltet, das sieht man vielleicht auch an den Preisen. Aber auf geht’s:

  1. Preis – Ein kostenloser Tag PHP Summit Teilnahme
  2. Preis – Kostenloses Printabo des PHP Magazins  für ein Jahr + kostenloses Online Premium Abo für ein Jahr mit dem Zugang zum kompletten Archiv und allen neuen Artikeln in PDF Form.
  3. Preis kostenloses Online Premium Abo für ein Jahr  (wie oben)

Na wenn das nicht mal was ist. Was müsst ihr dafür tun? Nicht viel. Schreibt uns einfach auf wen der drei Autoren ihr euch am meisten freuen würdet, wenn ihr teilnehmen dürftet. Wenn ihr nicht wollt, dann braucht ihr es auch gar nicht weiter begründen. Ach ja, entweder ihr twittert kurz euer Feedback oder schreibt an gewinnspiel@phphatesme.com. So und jetzt viel Spaß beim Gewinnen.

Über den Autor

Nils Langner

Nils Langner ist der Gründer von "the web hates me" und auch der Hauptautor. Im wahren Leben leitet er das Qualitätsmanagementteam im Gruner+Jahr-Digitalbereich und ist somit für Seiten wie stern.de, eltern.de und gala.de aus Qualitätssicht verantwortlich. Nils schreibt seit den Anfängen von phphatesme, welches er ebenfalls gegründet hat, nicht nur für diverse Blogs, sondern auch für Fachmagazine, wie das PHP Magazin, die t3n, die c't oder die iX. Nebenbei ist er noch ein gern gesehener Sprecher auf Konferenzen. Herr Langner schreibt die Texte über sich gerne in der dritten Form.
Kommentare

4 Comments

  1. Grundsätzlich freue ich mich über alle drei Autoren gleich viel. Bei diesem PHPSummit würden mir vermutlich Stefan’s Architektur- und Pattern-Sessions am Besten gefallen.

    Reply
  2. Bis auf einen Vortrag von Sebastian Bergmann auf der FrOSCon dieses Jahr, habe ich bisher noch nichts von den drei gehört. Zumindest nicht in Sachen Vorträge. Im deutschsprachigen Bereich sind das wohl die drei bekanntesten Namen der PHP Community.

    Wenn ich mir die Liste der Themen anschaue, dann muss ich sagen, dass mich alle Themen super interessieren. Da wird es wohl schwer werden sich für die Themen zu entscheiden.

    Super ist natürlich auch, dass es Workshops sind. Workshops sind um einiges besser um Neues zu testen, auszuprobieren und es entstehen mehr Diskussionen, als bei Konferenzen. Bei Konferenzen hat man nur einige Minuten für Fragen und nach den Vorträgen ist es meist schwer an die Vortragenden ranzukommen.

    Ich würde mich super freuen, wenn ich einen Tag am PHP Summit teilnehmen könnte 🙂 Das wäre der krönende Abschluss für mein erstes Jahr mit Konferenzen.

    Reply

Leave a Comment.

Link erfolgreich vorgeschlagen.

Vielen Dank, dass du einen Link vorgeschlagen hast. Wir werden ihn sobald wie möglich prüfen. Schließen