Facebook
Twitter
Google+
Kommentare
7
Willkommen bei "the web hates me". Mittlerweile hat unser Team ein tolles neues Monitoringtool für Agenturen gelauncht. Unter dem Namen koality.io haben wir einen Service geschaffen, der er Agenturen ermöglicht mit sehr geringen Kosten alle Ihre Webseiten zu überwachen.

Joel on Software

Viele von euch werden wohl einen der besten Blogs zum Thema Softwaretechnik kennen. Ich spreche von www.joelonsoftware.com. In diesem web log lässt sich Joel Spolsky in regelmäßigen Abständen über sehr interessante Themen aus, die jeden Programmierer eine Hilfestellung sein sollten. Ich jedenfalls habe seinen RSS Feed abonniert und lausche ihm auch über Twitter.

JoelOnSoftware

Joel on Software

Gestern in der Stadt, ich war mal wieder im Buchladen stöbern, habe das erste Buch von Joel entdeckt. „Joel on Software“ und ich muss sagen, das Buch hat mich gleich angelacht. Es kostet mit seinen 350 Seiten nur 17 EUR, was sehr gut investiertes Geld ist. Lasst euch aber bitte nicht vom Cover verunsichern.

Spolsky schreibt, mit seiner Erfahrung, die er in den letzten Jahrzehnten gesammelt hat, über Themen die ihn beschäftigen. Bekannt sollte der Joel Test sein, der eine Art roter Faden durch das Buch ist (zumindest durch viele Kapitel). Dabei beschreibt er zwölf Punkte, die eine professionelle Softwarefirma erfüllen muss, um hochwertige Produkte zu liefern.

Joel beschreibt also, auf was ein IT Projektmanager zu achten hat, damit Erfolg kein Fremdwort mehr ist. Eigentlich möchte man ja meinen, dass PM keine Hexenwerk ist, aber im Alltag erfährt man dies leider doch immer noch sehr häufig.

Wichtig zu erwähnen ist noch, dass Joel Entwickler mit ganzen Herzen ist. Er hat nie den Bezug zur Technik verloren, obwohl er jetzt häufig über Projektmanagement, dies merkt man seinen Artikeln an und Abschweifungen z.B. beim Thema Unicode machen das Buch noch lesenswerter.

Der Fairness halber muss ich noch dazusagen, dass alle Kapitel des Buches auch in seinem Blog vorkommen. Ihr könnt also ohne Probleme reinschnuppern. Meiner Meinung nach lohnt es sich aber trotzdem das im Jahre 2004 erschienene Buch zu besitzen, das es mit seinen 45 Kapiteln perfekt dazu geeignet ist morgens in der Bahn mal das ein oder andere Kapitel durch zu arbeiten. Sicherlich werde ich aber auch einiges hier aufgreifen, denn für mich war es auf jeden Fall eine Inspiration, aber das ist Joel On Software schon eine Weile.

Was ich fast vergessen habe. Das Buch existiert nur in der englischen Originalversion, soviel ich weiß.

Über den Autor

Nils Langner

Nils Langner ist der Gründer von "the web hates me" und auch der Hauptautor. Im wahren Leben leitet er das Qualitätsmanagementteam im Gruner+Jahr-Digitalbereich und ist somit für Seiten wie stern.de, eltern.de und gala.de aus Qualitätssicht verantwortlich. Nils schreibt seit den Anfängen von phphatesme, welches er ebenfalls gegründet hat, nicht nur für diverse Blogs, sondern auch für Fachmagazine, wie das PHP Magazin, die t3n, die c't oder die iX. Nebenbei ist er noch ein gern gesehener Sprecher auf Konferenzen. Herr Langner schreibt die Texte über sich gerne in der dritten Form.
Kommentare

7 Comments

  1. Vielen Dank für den Tipp!

    Da ich momentan noch ein paar Amazon Gutscheine offen habe werd ich diese doch direkt mal verbraten, mal schauen wie das Buch so ist, die Leseprobe hat mir auf jeden Fall gefallen.

    Reply
  2. Der Name war mir zwar ein Begriff, aber ich habe mich nie näher damit beschäfigt. Deinetwegen ist das Buch jetzt auf meiner Amazon-Wunschliste. 🙂 Vielen Dank, wird bestimmt eine lehrreiche Lektüre.

    Reply
  3. Vom Stil her ist er ein wenig wie der Blog hier würde ich sagen. Nur dass man seinen Artikeln echt 20-30 Jahre Softwareentwicklungs- und Projektmanagementerfahrung anmerkt. Würde mich also nie mit ihm auf eine Stufe stellen wollen. Aber reden wir in 20 Jahren nochmal!

    Reply

Leave a Comment.

Link erfolgreich vorgeschlagen.

Vielen Dank, dass du einen Link vorgeschlagen hast. Wir werden ihn sobald wie möglich prüfen. Schließen