Facebook
Twitter
Google+
Kommentare
1
Willkommen bei "the web hates me". Mittlerweile hat unser Team ein tolles neues Monitoringtool für Agenturen gelauncht. Unter dem Namen koality.io haben wir einen Service geschaffen, der er Agenturen ermöglicht mit sehr geringen Kosten alle Ihre Webseiten zu überwachen.

Warum wir gerne arbeiten.

Wer TED nicht kennt, der hat was verpasst. Dabei meine ich nicht den Film mit dem Teddy, der Angst vorm Donner hat, sondern der Vortragsreihe. Ich liebe sie und habe schon sehr sehr viel Inspiration für meine tägliche Arbeit rausgeholt und sicherlich auch sehr viel was ich hier im Blog schreibe stammt aus dieser Quelle.

ted

Heute möchte ich einfach mal ein kleines Filmchen veröffentlichen. Es geht dabei um Motivation und was wir brauchen, um gerne eine Arbeit zu erledigen. Dan Ariely hat zwei schöne Experimente vorbereitet und trägt diese vor. Jede Führungskraft sollte sich darüber im klaren sein, was passiert, wenn man den Kollegen keine Wertschätzung entgegen bringt. Aber seht selbst.

Achtet also drauf, dass wenn ihr zum Beispiel ein Projekt absagt, in dem die Kollegen mit Herzblut dabei waren, dass ihr ihnen eure Wertschätzung entgegenbringt und am besten noch aufzeigt, dass nicht alles umsonst war, sondern das mindestens gelernt wurde, wie man es nicht macht. Im besten Fall kann man noch Teile wiederverwenden und wenn nicht kann man Source-Code auch gerne auf GitHub zur Verfügung stellen. Das sind alles bessere Alternativen als nichts zu machen.

Über den Autor

Nils Langner

Nils Langner ist der Gründer von "the web hates me" und auch der Hauptautor. Im wahren Leben leitet er das Qualitätsmanagementteam im Gruner+Jahr-Digitalbereich und ist somit für Seiten wie stern.de, eltern.de und gala.de aus Qualitätssicht verantwortlich. Nils schreibt seit den Anfängen von phphatesme, welches er ebenfalls gegründet hat, nicht nur für diverse Blogs, sondern auch für Fachmagazine, wie das PHP Magazin, die t3n, die c't oder die iX. Nebenbei ist er noch ein gern gesehener Sprecher auf Konferenzen. Herr Langner schreibt die Texte über sich gerne in der dritten Form.
Kommentare

1 Comments

Leave a Comment.

Link erfolgreich vorgeschlagen.

Vielen Dank, dass du einen Link vorgeschlagen hast. Wir werden ihn sobald wie möglich prüfen. Schließen