Facebook
Twitter
Google+
Kommentare
7
Willkommen bei "the web hates me". Mittlerweile hat unser Team ein tolles neues Monitoringtool für Agenturen gelauncht. Unter dem Namen koality.io haben wir einen Service geschaffen, der er Agenturen ermöglicht mit sehr geringen Kosten alle Ihre Webseiten zu überwachen.

Don’t reinvent the squared wheel – Die Elbphilharmonie

Der Spruch „Don’t reinvent the squared wheel”  ist wahrscheinlich einer der meistzitierten in der Softwareindustrie. Jedem ist klar, dass man Probleme, die bereits von jemand anderem gelöst sind, nicht neu lösen muss. Meist ist es ein Irrglaube, dass die Anforderungen, die in einem Projekt gestellt wurden, besonders sind. Bricht man zu implementierenden Features nur klein genug runter, so findet man immer Bausteine, die es so bereits gibt. Projekte besitzen meist in ihrem ganzen Alleinstellungsmerkmale, aber nicht in jedem einzelnen Feature.

Was passieren kann, wenn man etwas ganz besonderes, noch nie zuvor dagewesenes, versucht zu bauen, haben die Hamburger 2007 und folgende Jahre gelernt. Architektur muss nicht unbedingt in der Softwareentwicklung schief gehen, auch in der ursprünglichen Disziplin, der Architektur von Gebäuden, kann dies geschehen.

April 2007 begann der Bau der Hamburger Elbphilharmonie.  Ein Meisterwerk der Baukunst war geplant und das Gebäude sollte neben drei Konzertsälen und Backstagebereichen auch ein Hotel, Gastronomiebereiche, 47 Eigentumswohnungen, eine öffentlich zugängliche Plaza auf 37 Metern Höhe und ein Parkhaus mit 500 Stellplätzen enthalten. Die Optik sollte an nichts erinnern, was bereits auf der Welt zu finden ist.

Vielen Entwicklern wird diese Situation sehr bekannt vorkommen. Nichts was es auf dem Markt gibt, deckt den Bedarf ab und so macht man alles selbst. Die Schätzung die man am Anfang eines solchen Mammutprojektes abgibt, sollte aber trotzdem möglichst genau sein. Gute Schätzungen beruhen auf Erfahrungswerten. Wenn diese nicht vorhanden sind, wird auch das Zieldatum nicht  eingehalten werden können. Was passiert also mit einem Projekt wie der Elbphilharmonie? Zur ersten Verzögerung kam es 2010, die zweite wurde im Jahre 2011 angekündigt. Mittlerweile sind die Kosten von ursprünglich 77 Millionen auf 476 Millionen gestiegen und ein Ende ist nicht in Sicht.

Was man aus diesem Vergleich mitnehmen kann ist einfach. Wenn eine Architektur aufgesetzt wird, sollte man das bekannte Territorium so selten wie möglich verlassen, denn dort wo man sich nicht auskennt, verläuft man sich mit Leichtigkeit. Der Einsatz von bereits existierenden Frameworks und Bibliotheken ist in den meisten Fällen der Eigenentwicklung vorzuziehen.

Über den Autor

Nils Langner

Nils Langner ist der Gründer von "the web hates me" und auch der Hauptautor. Im wahren Leben leitet er das Qualitätsmanagementteam im Gruner+Jahr-Digitalbereich und ist somit für Seiten wie stern.de, eltern.de und gala.de aus Qualitätssicht verantwortlich. Nils schreibt seit den Anfängen von phphatesme, welches er ebenfalls gegründet hat, nicht nur für diverse Blogs, sondern auch für Fachmagazine, wie das PHP Magazin, die t3n, die c't oder die iX. Nebenbei ist er noch ein gern gesehener Sprecher auf Konferenzen. Herr Langner schreibt die Texte über sich gerne in der dritten Form.
Kommentare

7 Comments

  1. „Der Einsatz von bereits existierenden Frameworks und Bibliotheken ist in den meisten Fällen der Eigenentwicklung vorzuziehen“.
    Amen.
    Und: bevor man anfängt, solche Mittel einzusetzen, so sollte man sich mit ebendiesen beschäftigt haben und die „Technologien“ (zumindest die essentiellen) verstehen.

    Reply
  2. erm.. das „squared“ ist eher selten in dem Zitat und hiesse etwas zu erfinden, was schon beim ersten mal in die Hose ging. Nicht ganz, worauf du hinaus wolltest oder? Übrigens kann dein RSS Feed scheinbar keinen Apostroph und schreibt „Don’t“.
    Ansonsten möchte ich ergänzen: nie Software Projekte an HochTief rausgeben! 😉

    Reply
  3. Aber „Reinvent the squared wheel“ bedeutet doch, dass man ein bereits quadratisches Rad nachbaut, da ist die Vorlage schon schlecht. Müsste das, was du meinst, nicht eher „Reinvent the wheel squared“ heißen? Dass es also das Rad gibt, und man baut es quadratisiert nach?

    Reply
  4. Falsch. In der Baubranche bietet man weit (weit, weit, …) unter Preis an. Der endgültige Betrag ist generell höher (viel höher). Anschließend wird dann noch mehr Geld eingeklagt.

    Reply

Leave a Comment.

Link erfolgreich vorgeschlagen.

Vielen Dank, dass du einen Link vorgeschlagen hast. Wir werden ihn sobald wie möglich prüfen. Schließen